• Sandra
    Da Vina


    Poetic Performance

  • Poesie schreibt sich mit großem S, denn sie redet uns ja an.
  • Gruppen, Organisationen und Unternehmen versammeln sich für die gemeinsame Sache und sprechen doch mit vielen Stimmen. Das ist gut für neue Ideen, aber führt, wenn unbemerkt, zu einem uneinheitlichen Selbstverständnis und damit mehrdeutiger, undeutlicher Kommunikation nach Innen und Außen. Denn das Wesen einer Sache erst zu erkennen und dann auch treffend darzustellen ist eine Kunst, ist Kunst, ist Poesie. Sandra Da Vina ist Poetin und verspricht in individuellen Texten und Performances scharfsinnigen Blick, geistreichen Witz und die richtigen Worte.

    2014 gewann sie als erste Frau die NRW-Landesmeisterschaften im Poetry Slam, seitdem hat Sandra Da Vina vier Bücher veröffentlicht, mit drei Live-Programmen die deutschsprachigen Bühnen bespielt und zahllose Veranstaltungen moderiert. Für die Xango Cult Akademie stellt sie ihre Sprache, ihren Auftritt und ihren Humor zur Verfügung um auch Organisationen und Unternehmen beim Wesen und Wesentlichen tatkräftig zu unterstützen. Ihre Themen reichen dabei von Fehlerkultur, Gleichstellung und öffentlicher Kommunikation bis Nachhaltigkeit, Tourismus, Stadt der Zukunft und Mobilität der Zukunft.

    Ihr poetischer Blick ins Herz der Dinge und Themen funktioniert. In der Tradition der Slampoesie und in enger Abstimmung mit ihren Auftraggeber:innen entwickelt Sandra Da Vina eigens für den jeweiligen Zweck einen Text und seine Performance – auf Wunsch auch live vor Ort –, stellt ihn bei Veranstaltungen vor und macht Ton- oder Bewegtbildaufnahmen für seine mediale Weiterverwendung, etwa als Voice-Over im Imagefilm. Für eine solche Videoproduktion hat die Xango Cult Akademie passende Partner:innen an der Hand – und mit Sandra Da Vina die richtige Stimme.

     
  • Porträt: Sandra Da Vina